Natürliche aber wirkungsvolle unterstützende Behandlung mit SIVASH®-Heilerde bei Akne, Mitessern, Pickeln und unreiner Haut

Behandlung von Akne, Mitesser und Pickel

Aknebehandlung mit Sivash-Heilerde
Anwendung der Sivash-Heilerde bei Akne

 

Siwasch-Heilerde bis zur Temperatur 36—38°С im Wasserbad oder Mikrowelle aufwärmen und 1 bis 2 mm dick auf den betroffenen Hautbereich auftragen. Mit einer Folie und dann mit einer warmen Decke abdecken (Gesicht kann man nicht abdecken). 30—40 Minuten (auf dem Gesicht 5-15 Min.) einwirken lassen und mit dem warmen Wasser abwaschen.

 

Am besten macht man die Behandlungen abends vor dem Einschlafen.

 

Behandlungsdauer : 10-12 Anwendungen. Kann 2-3 Mal im Jahr wiederholt werden.

 

 

 

 

 

Wie wirkt Naturheilmittel SIVASH-Heilerde bei unreiner Haut und Akne?

Die SIVASH-Heilerde ist ein 100% natürliches Produkt. Das Beste an der Anwendung der Heilerde gegen Akne und bei unreiner Haut allgemein ist, dass die Heilerde trotz der guten Wirkung auf die von Akne befallene Haut - beim sachgemäßen Gebrauch - im Normalfall keine Nebenwirkungen hat.

Dank der sehr feinen Struktur des Naturmittels kommt es beim Auftragen der Heilerde auf die Haut zur mechanischen Reizung der Hautoberfläche. Dies führt zur therapeutischen Durchblutungssteigerung und Aktivierung des Schwitzens. Die Hautschuppen und Hornbildungen werden auf die sanfte Weise entfernt. Dadurch wird der Juckreiz reduziert. Die Heilerdeteilchen entfernen auch die Fettreste und Bakterien, sie reinigen die Haut und befreien die Poren. Damit wird eine bessere eigene Funktionen der Haut ermöglicht.

Die Heilerde trocknet von innen nach außen, so dass eine Saugwirkung auf die Hautporen entsteht. Die Poren öffnen sich, die Schad-, Talg- und Schmutzstoffe werden beseitigt. Die Haut kann besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.

 

SIVASH-Heilerde ist ein guter Wärmespeicher und kann warm oder kalt angewendet werden. Der Körper muss den Temperaturunterschied ausgleichen, was zum Beginn des Heilprozesses führt.

Welche anderen Eigenschaften der SIVASH-Heilerde könnten bei Akne positiv wirken?

SIVASH-Heilerde entsteht in einer hochkonzentrierten Sole. Damit ist die Heilerde selbst stark salzhaltig. Das Natriumchlorid (Kochsalz) entzieht bekanntlich den schädlichen Organismen die Lebensgrundlage Wasser und wirkt dadurch auch auf die Akne verursachenden Bakterien antibakteriell.

SIVASH-Heilerde ist sulfid- und entsprechend schwefelhaltig. Schwefel wird schon seit Altertum bei den Hautunreinheiten angewendet. Er wirkt antibakteriell und soll die Hautschuppen lösen und eine übermäßige Talgproduktion regulieren. Äußerlich kommen Schwefelrezepturen bei Hauterkrankungen wie Akne, Ekzemen, Krätze, Mykosen u. a. zum Einsatz.